SHAC
erzeugt:2016-11-08
letzte Änderung:2016-11-08

SHAC war eine Organisation bzw. Kampagne, die sich gegen das Unternehmen ➚Huntingdon Life Sciences richtete, das medizinische und damit natürlich auch tierversuchsgestützte Forschung betreibt; dabei wurde eine Taktik der Erpressung und Einschüchterung verfolgt, die unter Anderem auch die Bedrohung der Kinder von Angestellten von Firmen miteinschließt, die, sei es, als Reinigungsfirma, Caterer,… mit Huntingdon in Geschäftsbeziehung stehen, mit dem Ziel, Unternehmen davon abzuschrecken, mit Huntingdon zusammenzuarbeiten und es damit funktionsunfähig zu machen.1

Auch die Angestellten von Huntingdon selber waren Ziel von Attacken, wurden eingeschüchtert mit falschen Anschuldigungen von Kindesmissbrauch, Bombenattrappen oder benutzten und angeblich mit dem HI-Virus kontaminierten Damenbinden. Nach Anpassung der (in diesem Fall britischen) Gesetzgebung, um den Guerllia-Taktiken begegnen zu können, und dutzenden Verhaftungen wurde die Kampagne inzwischen eingestellt.2


1: ➚www.activistfacts.com/organizations/408-shac/

2: ➚www.independent.co.uk/news/uk/crime/anim…