Himmlers Geheimrede in Posen
erzeugt:2016-11-08
letzte Änderung:2016-11-08

➚Heinrich Himmler, Hauptorganisator des Holocaust, hielt am 4. Oktober 1943 im Goldenen Saal des Schlosses von Posen vor zweiundneunzig SS-Offizieren eine dreistündige Rede, die zwar auf Wachsplatten aufgezeichnet, aber geheimgehalten wurde.1 Sie enthält folgende Passage:

Wir werden niemals roh oder herzlos sein, wo es nicht sein muss; das ist klar. Wir Deutsche, die wir als einzige auf der Welt eine anständige Einstellung zum Tier haben, werden ja auch zu diesen Menschentieren eine anständige Einstellung einnehmen.

Diese Passage ist in Bezug auf die Thematik von Veganismus und Tierrechten deswegen besonders interessant, da es sich bei ihr nicht um ein Propagandastück handelt, sondern um eine Geheimrede: sie war nie dazu bestimmt, an die Öffentlichkeit zu gelangen.

Die ausdrückliche Erwähnung der „anständigen Einstellung zum Tier“ in dieser Rede demonstriert in aller Deutlichkeit, dass es sich bei der Tierliebe der Nazis um einen integralen Bestandteil ihrer Ideologie handelt, und nicht etwa um ein Propagandakonstrukt, um die Sympathien der Massen zu gewinnen.


1: ➚www.dieterwunderlich.de/Karmakar_Himmler.htm