Martin Balluch
erzeugt:2016-11-08
letzte Änderung:2016-11-08

➚Martin Balluch ist [zum Zeitpunkt des Verfasses dieses Artikels Anfang 2016] langjähriger Obmann des ➚VgT Österreich.

Über ihn und andere wurde im Rahmen der Ermittlungen in Bezug auf Tierrechtsterror Mitte 2008 Untersuchungshaft verhängt, wobei nach der Inhaftierung der betreffenden Personen der Tierrechtsterror gegen die Firma Kleiderbauer (sie verkauft Jacken mit Pelzbesatz) aufhörte;1 Balluch war insgesamt 110 Tage in Untersuchungshaft.

Er wurde der Redaktion als hochintelligent, aber auch absolut selbstgerecht beschrieben, der Journalist Florian Klenk zitiert ihn mit einer Bemerkung, derzufolge Buttersäureanschläge „net einmal richtig eine Sachbeschädigung“ wären,2 in einem von derStandard.at geführten Interview behauptet er, bedingt durch die Untersuchungshaft einen B12-Mangel zu haben,3 was unglaubwürdig ist, da die medizinische Literatur einhellig davon spricht, dass sich ein solcher erst nach Jahren einstellt.4


1, 2: ➚www.florianklenk.com/2010/02/24/nichtmen…

3: ➚derstandard.at/?url=/?id=1219938845278

4: ➚www.netdoktor.at/krankheit/vitamin-b12-m…