April 2017 

„Vegan“ ist nicht vegan.
erzeugt:2017-03-29
letzte Änderung:2017-03-29

Beim Veganismus geht's bekanntlich um die Inhaltsstoffe eines Nahrungsmittels. Denn wer tierische Produkte vermeiden und diese aus der eigenen Ernährung ausschließen will – ein einziger Bestandteil von totem Tier reicht, damit ein Nahrungsmittel, nun, unvegan wird, und hier habe ich mit etwas aufzuwarten, was zwar kein Lebensmittel ist, aber trotzdem zeigt, wie absurd etwaige Behauptungen eines „veganen Urzustands“, der erst durch die böse böse Fleischindustrie (oder so) verdorben worden ist, sind.

Den das Wort „vegan“ selber ist unvegan.

Kein Scherz, es enthält den Buchstab A, und der kommt vom Wort „Aleph“, und das wiederum kommt vom Rind.1 Der Buchstabe A ist damit de facto tierischen Ursprungs, und sollte von Veganern nicht verwendet werden, wollen sie der reinen Lehre folgen, und keine Ausflüchte dafür suchen, zu akzeptieren, ein Symbol der Unterdrückung des Tieres durch den Menschen wie selbstverständlich hinzunehmen oder es sogar zu gebrauchen.


1: ➚de.wikipedia.org/wiki/A